• Widderclubvergleichsschau in Neuenkirchen

    by  • 14. November 2021 • Aktuelles

    IMG-20211101-WA0006 Am 30. und 31.10.2021 fand in Neuenkirchen die Widderclubvergleichsschau statt.  Dies ist die größte Spezialschau in Deutscland. Es wurden über 2300 Widder von Züchter aus ganz Deutschland dort ausgestellt. Natürlich war diese Veranstaltung auch ein willkommener Termin für viele Züchter sich endlich nach  der Absage  aller Schauen im vergangenen Jahr dort  wieder zu treffen. Vorbildlich wurde die Coronaschutzverordnung durch den Ausrichter umgesetzt und kontroliert. An dieser  Ausstellung nahmen auch vier  Züchter  W563 Gescher teil und konnten die guten Ergebnisse der Lokalschau  bestätigen.

    Winfried Volkmar stellte acht Deutsche Kleinwidder wildfarben aus.  Er erzielte mit seiner ersten Sammlung 385,5 Punkte und mit der zweiten Sammlung sehr gute 386,0 Punkte und lag mit diesem Ergebnis punktgleich mit 2 anderen Züchtern an dritter Stelle in dieser sehr stark vertretenen Rasse. Edgar Elpers war gleich mit drei Rassen und insgesamt 12 Tieren dabei. Seine Zwergwidder hototfarbig erzielten 383,0 Punkte. Dies ist eine sehr seltenen Rasse und es ist sehr schwer an gutes Tiermaterial zu gelangen. um so höher ist diese Ergebnis zu bewerten. Seine Zwergwidder Lohfarbig schwarz erzielten 384,0 Punkte. er liegt damit in der Rasse an dritter Stelle. Auch seine Zwergwidder wildfarben/ weiß errangen gute 384,0 Punkte. Herausragend das Ergebnis für Ewald Rudde. Er wurde gleich zwei mal Rassemeister. Mit Zwergwidder siam gelb errang er 383,0 Punkte und war der einzige Züchter der es schaffte eine komplette Sammung in die Weretung zu bringen. Alle anderen Sammlungen hatten ein oder mehr Tiere  die nicht befriedigend waren. Bei den Zwergwidder Siam blau stellte er die einzige Sammlung und wurde mit 384,0 Punkte Rassemeister. Helmut Thiery war mit acht Zwergwidder weiß Blauauge vertreten. Die guten Leistungen der Vorwoche wurden bestätigt. Während die erste Sammlung mit 386,0 Punkte etwas hinter den eigenen Erwartungen zurück blieb, konnte die zweite Sammlung mit vier mal 97,0 Punkte und der Gesammtpunktzahl von 388 ,0  absolut überzeugen .  Seine Sammlung lag bei der gr0ßen Konkurenz von 28 Sammlungen auf Platz zwei. Allen erfolgreichen Züchtern möchten wir an dieser Stelle nochmals herzlich gratulieren. Diese Ergebnisse bestätigten die guten Bewertungen der Lokalschau des W563 Gescher und die Züchter freuen sich schon jetzt auf die Bundesrammlerschau am 18. und 19. Dezember in Karlsruhe