• Verein

    Wer sind wir?

    Menschen wie Du und ich, die Freude am schönen Tier haben, die einen Teil Ihrer Freizeit damit verbringen Tiere zu züchten, zu pflegen und nach optimalen Gegebenheiten zu erhalten, um sich an deren Vielfalt zu erfreuen. Menschen wie Du und ich, aus allen sozialen Schichten. Das Vereinsleben umfasst die Pflege der Gemeinschaft, züchterische Vereins-arbeit, Fachvorträge, Erfahrungsaustausch, Geselligkeit und Vereinsfeste. Diese sind nur einige der Aufgaben, die unsere Vereine auf örtlicher Basis wahrnehmen. Zusammenfassend: Unser Hobby, die Rassekaninchenzucht, ist eine ideale Freizeit-Natur-Verbindung für Menschen aller Altersgruppen. Auch aus medizinischer Sicht empfiehlt sich die Zucht und Pflege von Rassekaninchen. Über die berufliche Tätigkeit und Pensionierung hinaus findet der Mensch darin als Ausgleich eine sinnvolle Bestätigung für Körper und Geist.

     

    Unsere Vereinsgeschichte:

    1933 am 21. November erfolgte die Gründung des KZV W563 „Einigkeit“ Gescher

    Gründungsmitglieder:

    Karl Bieber (erster Vorsitzender),
    Josef Lanfer (Schriftführer),
    Franz Wissen (Kassierer),
    Bernhard Segbers,
    Nikolaus Zimmer,
    Alex Renners,
    Hermann Schöning,
    Josef Schöning,
    Alois Brünning,
    Anton Lanfer und
    Hans Beuker

    Anschluss an den Kreisverband Coesfeld

    1937 Wechsel des Vereinslokals nach Ganten, wo auch die ersten Lokalschauen durchgeführt wurden.
    1939 – 1946 Wechsel des Vereinslokals nach Gaststätte Martin Weever.
    Während der Kriegsjahre von 1939 bis 1945 zählte der Verein zeitweise über fünfzig Mitglieder.
    1946 – 1953 Mehrfacher Wechsel des Vereinslokals.
    1951 Wahl von Josef Schöning zum ersten Vorsitzenden.
    1954 Wechsel des Vereinslokals zum “Hotel zur Krone” (Familie Grimmelt).
    Hier fanden auch bis 2012 die jährlichen Ausstellungen statt.
    1967 Wahl von Heinrich Terhechte zum ersten Vorsitzenden.
    1968 Wahl von Theo Elpers zum ersten Vorsitzenden.
    1976 Gebietsumstrukturierung und Anschluss an den Kreisverband Borken.
    1994 Wahl von Helmut Thiery zum ersten Vorsitzenden.
    Ernennung von Theo Elpers zum Ehrenvorsitzenden.
    2012 Wechsel der Räume für Ausstellungen in die Turnhalle der Don-Bosco-Hauptschule.