• Jahresrückblick 2013 durch den 1. Vorsitzenden

    by  • 5. Januar 2014 • Aktuelles

    Auch 2013 war für den W563 „Einigkeit“ Gescher ein Jahr mit vielen Ereignissen, Neuerungen und auch Veränderungen, auf die ich noch einmal zurück schauen möchte.

    Im Januar stand wie gewohnt unsere Jahreshauptversammlung mit sehr guter Beteiligung statt. Die alle drei Jahre statt findenden Vorstandswahlen ergaben im geschäftsführenden Vorstand einige Veränderungen. Das Amt des Schriftführers übernahm Claudia Dieker von Matthias Düchting, der wiederrum für Edgar Elpers nun die Aufgaben des Referenten für Öffentlichkeitsarbeit übernahm. Harald Beck übernahm von Anton Horstick, der aus Altersgründen aus dem Vorstand ausgeschieden ist, die Aufgaben des Zuchtwerbewartes. Alle weiteren Positionen im geschäftsführenden Vorstand blieben unverändert.

    Desweiteren wurde die Anschaffung neuer Böcke beschlossen, da unsere alten Böcke mittlerweile in einem sehr schlechten Zustand waren.

    Zur Landesschau in Hamm am 19 und 20. Januar wurden 36 Tiere gemeldet. Hier wurden in der Jugendgruppe Robin Strotmann mit Farbenzwerge rot mit 381,5 Punkten und bei den Senioren Helmut Thiery mit Zwergwidder weiß Blauauge mit 385,0 Punkten Landesmeister. Eine weitere gute Sammlung mit Zwergwidder weißgrannenfarbig schwarz stellte Lisa Marie Strotmann.

    Auf der Bundesrammlerschau in Oldenburg wurden durch unsere Vereinsmitglieder 28 Tiere mit teilweise sehr guten Ergebnissen gezeigt. Es reichte aber leider nicht für einen Bundessieger.

    Am 02. März trafen wir uns zum Züchterabend im Hotel zur Krone. Hier war die Beteiligung sehr gut. Bei gutem Essen und sehr guter Stimmung wurde dieser Abend dafür genutzt Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu neuen Mitgliedern zu knüpfen.

    Tradition hat auch unser Sommerfest, welches am 01. Juni in diesem Jahr bei gutem Wetter wieder einmal auf dem Hof Dieker stattfand. Da das Vogelschießen etwas schleppend verlief, nahmen sich einige Züchterfrauen den Vogel vor und rückten ihm mit dem Luftgewehr zu Leibe. Karin Beck zeigte den Herren wie es geht und erlegt das Federvieh.

    Begeistert bin ich von unserer neu gestalteten Homepage. Am 13. Juli trafen wir uns mit einigen Mitgliedern und erstellten ein Anforderungsprofil für unsere neue Website. Mittlerweile ist unsere Seite wieder online und ich bin der Meinung, dass sie sehr gut gelungen ist. Zurzeit wird sie von Claudia Dieker gepflegt und aktualisiert. Allen, auch Bianca Gabbe, die großen Anteil am Gelingen und an der Gestaltung dieser Seite hatten, möchte ich Danke sagen. Gleichzeitig möchte ich euch alle hiermit auffordern, Berichte von Veranstaltungen und Ausstellungen zu schreiben, an denen Züchter des W563 „Einigkeit“ Gescher teilnahmen und diese an Claudia Dieker oder mich zu schicken, denn eine Seite im Internet macht nur dann Sinn, wenn sie auch immer auf einem aktuellen Stand ist.

    Auf der Kreisjugendschau in Südlohn am 14. September stellten Felix Busch, Linda Gabbe, Saskia Wolff und Tobias Wolff ihre Tiere aus. Kreismeister wurde Linda Gabbe mit Zwergwidder blau. Sie errang auch einen Kreisverbandsehrenpreis.

    Unsere neuen Käfigböcke wurden am 21. September angefertigt. Hier war ich etwas enttäuscht von der schlechten Beteiligung. Leider fanden sich nur drei Mitstreiter auf dem Hof Düchting ein. So wurden an diesem Tag leider nur die Böcke geschnitten und die nötige Wartung unserer Käfige konnte nicht in Angriff genommen werden. Dies sollten wir im vor uns liegende Jahr in Angriff nehmen. Für die hier geleistete Arbeit möchte ich mich bei Martin Kröger und Bernd Reiling bedanken.

    Am 03. Oktober besuchten wir mit Unterstützung der Firma Bibo die Firma Havens in Holland. Bei der Werksbesichtigung konnten wir die Abläufe bei der Herstellung von Kaninchenfutter von der Vermahlung bis zur Absackung sehen. Sehr eindrucksvoll wurde uns bei einer Werksführung durch den Besitzer der Firma Havens der ganze Produktionsablauf erklärt.

    Am 13. Oktober fand eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Den Anwesenden wurde noch einmal die neue Satzung des W563 „Einigkeit“ Gescher vorgestellt um dann anschließend über die Eintragung ins Vereinsregister abzustimmen. Diese Abstimmung erfolgte einstimmig, so dass wir im Oktober durch den Notar Herrn Brefeld die Eintragung ins Vereinsregister beantragen konnten.

    Mit den neuen Böcken und zum zweiten Mal in der Sporthalle der Don-Bosco-Schule fand am 09. und 10. November unsere Lokalschau statt. Zu Eröffnung konnten wir die stellvertretende Bürgermeisterin, Frau Kormann begrüßen. Auch nahm der Vorsitzende der CDU Ferdi Hölter und der SPD Vorsitzende Marc Jaziorski an der Eröffnung teil. Gemeldet waren 241 Tiere von denen leider einige fehlten. Das beste Tier der Schau stellte Martin Kröger mit einem Blauen Wiener mit 97,5 Punkten, die beste Gesamtleitung errang Dieter Thiery mit Zwergwidder wildfarben und einem Durchschnitt von 96,33 Punkten.

    Vereinsmeister in den einzelnen Klassen wurden:

    Klasse I Helmut Thiery Zwergwidder weiß Blauauge 387,5 Punkte
    Klasse II Thomas Busch Zwergschecken schwarz/ weiß 385,0 Punkte
    Klasse III Claudia Dieker Farbenzwerge weißgrannenfarbig/ schwarz 386,5 Punkte
    Klasse IV Josef Brillert Kleinsilber gelb 386,5 Punkte
    Klasse V Manfred Beck Schwarz Rex 387,0 Punkte

    Die höchste Sammlung der Ausstellung stellte Helmut Thiery mit Zwergwidder weiß Blauauge mit 387,5 Punkten. Vereinsjugendmeister wurde Felix Busch mit Zwergwidder schwarz. Er stellte auch das beste Tier der Jugendgruppe mit 96,5 Punkten.

    Mit unserer Lokalschau haben wir wieder einmal sehr gute Werbung für unser Hobby betrieben. Dies bestätigten mir nicht nur viele Züchterkollegen aus dem Kreisverband, sondern auch die anwesenden Lokalpolitiker lobten den guten Eindruck, den unsere Ausstellung bei Ihnen hinterlassen hat. Dies ist euer Verdienst, denn man kann diese Leistung nur als gemeinsames Team schaffen. Danke für eure tolle Mitarbeit.

    Auch auf der Kreisschau in Vreden waren Züchter vom W563 „Einigkeit“ Gescher erfolgreich. Josef Brillert stellte das Siegetier bei den Gelbsilbern mit 97,5 Punkten und Thomas Busch errang mit seinen Zwergschecken schwarz/weiß mit 386,0 Punkten eine Landesverbandsmedaille bei den Senioren. In der Jugend errang Linda Gabbe mit Zwergwidder blau mit 385,5 Punkten ebenfalls eine LVM, unsere Jugendgruppe wurde mit 1152 Punkten sehr guter Dritter in der Vereinswertung.

    Kreismeister wurden in der Jugend:

    Felix Busch Zwergwidder schwarz 382,5 Punkte
    Linda Gabbe Zwergwidder blau 385,5 Punkte

    Kreismeister Senioren wurden:

    Manfred Sylvester Kleinchinchilla 384,5 Punkte
    Claudia Dieker Farbenzwerge weißgrannenfarbig schwarz 382,5 Punkte
    Helmut Thiery Zwergwidder weiß Blauaugen 384,5 Punkte
    Thomas Busch Zwergschecken schwarz-weiß 386,0 Punkte

    Insgesamt wurden dort 56 Tiere mit so meine ich, sehr guten Ergebnissen ausgestellt.

    Zur Bundesschau nach Karlsruhe fuhren wir am 13. Dezember mit 29 Personen. Ausgestellt wurden 40 Tiere von Züchtern des W563 „Einigkeit“ Gescher. Linda Gabbe wurde mit Zwergwidder blau Vizemeister in der Jugend. Sehr gute Ergebnisse erzielten auch Karin Beck mit Havanna (384,5 Punkte), Helmut Thiery mit Zwergwidder weiß Blauaugen (385,5 Punkte), Claudia Dieker mit Farbenzwerge weißgrannenfarbig/schwarz (382,5 Punkte), Thomas Busch mit Zwergschecken schwarz/weiß (384,0 Punkte), Manfred Sylvester mit Zwergschecken dreifarbig (381,0 Punkte), Edgar Elpers mit Zwergwidder wildfarben/weiß (380,5 Punkte), Ewald Rudde mit Zwergwidder siamesenfarbig/gelb (382,5 Punkte) und Bernd Reiling mit Deutsche Riesen weiß (383 Punkte) sind Zeichen der guten Zuchtarbeit im W563. Leider wurde ein Tier auf Grund einer Bissverletzung am Ohr mit nicht befriedigend bewertet und eine Zuchtgruppe drei wurde nicht als Zuchtgruppe anerkannt da durch eine Ummeldung vier Rammler in der Zuchtgruppe waren. Bitte achtet in Zukunft bei Ummeldungen darauf dass bei der Zuchtgruppe III beide Geschlechter vertreten sein müssen, da die Sammlung sonst an keiner Preisverteilung mehr teilnimmt. Insgesamt neun Zuchtgruppen über 380 Punkte zeigen aber, dass wir auch auf großen Ausstellungen auf einem guten Weg sind.

    So viel zu den Ereignissen und Ausstellungen des vergangenen Jahr.

    Erfreulich für mich als Vereinsvorsitzender und Kreisverbandsvorsitzender ist eure Bereitschaft die Kreisschau 2014 auszurichten. Ich habe im Dezember dazu eine Anfrage wegen der Hallennutzung an die Stadt Gescher gerichtet und hatte innerhalb von vier Tagen schon die Zusage der Stadt Gescher für die Hallennutzung bekommen. Jetzt liegt es an uns, auch diese Ausstellung zu einem Erfolg zu machen und dieses Ereignis in Gescher auszurichten. Dabei hoffe ich sehr auf die Unterstützung von euch allen.

    In unserem Verein wurde im vergangenen Zuchtjahr 48 Tiere der große Rassen, 79  Tiere der mittelgroßen Rassen, 76 Tiere der kleinen Rassen, 298 Tiere der Zwergrassen,  10 Tiere der Haarstrukturrassen gezogen. Das heißt, dass insgesamt 511 Kaninchen ins Zuchtbuch eingetragen wurden.

    Abgemeldet haben sich zum 31.12.2013 Bianca und Linda Gabbe, Familie Strotmann und leider auch Anton Horstick.

    Ich möchte mich für eure Mitarbeit im vergangenen Jahr bedanken, möchte jedoch an dieser Stelle aber zwei Personen ganz besonders hervor heben, die sehr viel Arbeit geleistet und mich besonders unterstützt haben. Hermann Wolff der unsere Kasse vorbildlich führt und ganz besonders Claudia Dieker, die mir viel Schreibarbeit abgenommen hat und oft schon Arbeiten erledigt hat, bevor ich daran gedacht habe. Meist hieß es dann “Hab ich schon fertig”, wenn ich sie auf die entsprechenden Sachen ansprach. Erstmalig haben wir es geschafft, zu den Versammlungen auch entsprechende Protokolle anzufertigen. Danke dafür und danke an euch alle.

    Ich weiß, es gab auch eine Zeit in der es mit mir nicht so einfach war. Mir ging es aber immer nur um die Interessen des Vereins. Es war für mich wohl die schwierigste Situation in zwanzig Jahre als Vereinsvorsitzender. Ihr habt trotzdem zu mir gestanden und unserem Vereinsnamen alle Ehre gemacht. Danke dafür, und für viele schöne Momente in zwanzig Jahren als Vorsitzender des W563 Gescher.

    Gescher, 05. Januar 2014

    Helmut Thiery