• Ansteckende Kaninchenseuche RHD II auch in Gescher

    by  • 1. Juli 2017 • Aktuelles

    Auch in Gescher und in unseren Nachbarorten gibt es erste bestätigte Fälle der RHD II.  Deshalb möchten wir versuchen auf diesem Weg Informationen an Kaninchenhalter weiter zu geben. Diese Krankheit endet in der Regel für infizierte Tiere tödlich.

    Deshalb raten wir allen Haltern und Kinder die ein Kaninchen haben, sich mit den ortsansässigen Tieräzten in Verbindung zu setzen und ihre  Tiere vorbeugend impfen zu lassen.

    Der beste Schutz ist eine Impfung mit einem Impfstoff  aus Frankreich. Dieser nennt sich FILAVAK-VHD K C+V. Es ist der einzige Impfstoff der gegen RHD I und RHD II wirkt laut unseren Informationen.

    Sollte dieser Impfstoff nicht verfügbar sein, rät der Zentralverband der Rassekaninchenzüchter dazu, die Tiere zweimal gegen RHD I zu impfen , oder einen Impfstoff der in Spanien hergestellt wird  zu impfen.

    Weitere informationen gibt ihnen mit Sicherheit ihr Tierarzt oder die Mitglieder der Rassekaninchenzuchtvereine.

    Tierärzte in Gescher: Tierarztpraxis Beeke oder die Tierarztpraxis Marquardt.